NewsBlogPresse

Interview mit Michael Wieden in der belgischen Zeitung „DeMorgen“ zum Thema ChronoCity

demorgen_2015-1024x556
World’s best designed newspaper

Flämisch ist nicht jedermanns Sache.  Aber Jeroen de Preter von der belgischen Zeitung DeMorgen, sie wurde gerade im Jahr 2015 als „World’s best designed Newspaper“ ausgezeichnet, konnte deutsch. Insofern waren die nahezu 3h Interview an verschiedenen Orten in Bad Kissingen sehr sehr angenehm. Auch wenn ich letztendlich den Artikel nicht in seiner Gänze verstehe, geht es um den Wandel in Bad Kissingen und eine Stadt, die sich aufmacht, der Inneren Uhr des Menschen mehr Beachtung zu geben. 3h Interview auf 3 ganzen Seiten. Das kommt selten vor. Bei einer Auflage von 70.000 zzgl. Internetauftritt hat die DeMorgen Gewicht in Belgien.Wer Flämisch kann, und einen Onlinezugang besitzt um den Artikel in seiner Gänze lesen zu können, kann mich gerne über die Inhalte informieren. Zwei Printausgaben hat mir Jeroen auch zugeschickt … er weiß dass ich noch auf Papier stehe ;-).

Michael Wieden

Hier geht es zum Online-Artikel.
img_3311

img_3312