Vortrag: COPEP – Chronotypenoptimierte Personaleinsatzplanung – The power of natural rhythms

COPEP - Vortrag zur Chronotypenoptimierten Personaleinsatzplanung
Fast 20 Jahre Chronobiologie im Personalmanagement (Foto links: INQA)

COPEP – Wie natürliche Rhythmen die Personaleinsatzplanung revolutionieren. Egal ob Chronobiologie, Biorhythmus, biologischer Rhythmus oder Intervall. Auch wenn immer neue Bezeichnungen erscheinen, meinen alle damit das Gleiche. Natürliche Rhythmen bestimmen unsere Abläufe in unserem Körper, und die künstliche Taktung unserer Gesellschaft steht dem entgegen. Was in der Bionik längst Einzug gehalten hat, nämlich die Natur als Vorbild zu nehmen, findet langsam auch im Personalmanagement Gehör.

Vortrag: Chronobiologie – Schulbeginn und die innere Uhr

Vortrag zum Unterrichtsbeginn um 9.00 Uhr an der Walldorfschule Mönchengladbach
Schüler*innen sind genetisch überwiegend Eulen

Schulbeginn und Prüfungszeiten – In kaum einer Einrichtung wird so offensichtlich und konsequent gegen die innere Uhr gearbeitet wie an unseren Schulen. Das volkswirtschaftliche Potenzial das dabei täglich verpufft ist gigantisch. Längst ist die Studienlage eindeutig, aber kein Politiker hat den Mut,  das heiße Eisen “Schulbeginnzeiten” anzugehen. Dabei produzieren “ausgeschlafene” Schüler*innen ausschließlich Gewinner. Im Kern geht es vor allem um folgende Fragen:

Interview mit Michael Wieden in der belgischen Zeitung “DeMorgen” zum Thema ChronoCity

demorgen_2015-1024x556
World’s best designed newspaper

Flämisch ist nicht jedermanns Sache.  Aber Jeroen de Preter von der belgischen Zeitung DeMorgen, sie wurde gerade im Jahr 2015 als “World’s best designed Newspaper” ausgezeichnet, konnte deutsch. Insofern waren die nahezu 3h Interview an verschiedenen Orten in Bad Kissingen sehr sehr angenehm. Auch wenn ich letztendlich den Artikel nicht in seiner Gänze verstehe, geht es um den Wandel in Bad Kissingen und eine Stadt, die sich aufmacht, der Inneren Uhr des Menschen mehr Beachtung zu geben. 3h Interview auf 3 ganzen Seiten. Das kommt selten vor. Bei einer Auflage von 70.000 zzgl. Internetauftritt hat die DeMorgen Gewicht in Belgien.Wer Flämisch kann, und einen Onlinezugang besitzt um den Artikel in seiner Gänze lesen zu können, kann mich gerne über die Inhalte informieren. Zwei Printausgaben hat mir Jeroen auch zugeschickt … er weiß dass ich noch auf Papier stehe ;-).

Michael Wieden bei “quer” im Bayerischen Fernsehen, 16.07.2015

Die beliebte Satire-Wochenmagazin “quer” hat sich der ChronoCity angenommen. Thema “Innere Uhr” und Schlaf. Die Projekte im Jack-Steinberger-Gymnasium und Hescuro wurden vorgestellt. Interessant ist immer festzustellen, wie wenig Menschen an Möglichkeiten der Veränderungen glauben. Da hat die Industrialisierung in den letzten Jahrhunderten ganze Überzeugungs-Arbeit geleistet. Michael Wieden klärt auch zum Thema Innere Uhr auf.

Moderation Podiumsdiskussion

Podiumsdiskussion "Chronobiologie" bei den Gesundheitstagen Bad Kissingen
Podiumsdiskussion “Chronobiologie” bei den Gesundheitstagen Bad Kissingen

Eine professionelle Moderation Ihrer Podiumsdiskussion ergänzt hervorragend Tagungen, Kongresse oder andere Publikumsveranstaltungen. Das Wissen zahlreicher Experten wird durch Fragen eines Moderators “herausgekitzelt” und gleichzeitig im  Kontext mit den Themen dieser Gesamtveranstaltung verknüpft. Aber auch Fragen aus dem Publikum können an die Experten gestellt werden, wodurch nicht nur einseitige Kommunikation stattfindet, sondern auch ein Austausch, der das Publikum aktiv mit einbezieht. Je nach Zeit die zur Verfügung steht und Zielsetzung, kann das Verhältnis frei gewählt werden.