Vortrag: Der Rhythmusmanager & New Work

Ziel des Vortrags:

Sie erfahren,

  • was unter Coprorate Rhythm Management zu verstehen ist,
  • was der Unterschied zwischen rhythmisch organisierten und zeitlich getakteten Systemen ist,
  • warum Rhythmusmanagement das klassische Zeitmanagement langfristig ablösen wird,
  • welche Potenziale in der Berücksichtigung natürlicher Rhythmen in Unternehmen liegen,
  • was die Aufgaben eines Rhythmusmanagers sein werden,
  • was seine Skills sein müssen, und

Vortrag: Chronobiologie im Personalmanagement

Michael Wieden - Vortrag Chronobiologie
Chronobiologie betrifft uns 24h am Tag

Vortragsziel:

Sie erfahren Grundlegendes zum Thema „Innere Uhr“ (Chronobiologie), und die Zusammenhänge mit Leistung und Gesundheit von Mitarbeitern. Sie werden Potenziale erkennen, die in der Berücksichtigung der Inneren Uhr ihrer Mitarbeiter  (und auch der eigenen) liegen, und erkennen, dass hier jeder Mitarbeiter anders „tickt“. Am Ende erhalten Sie Informationen und Anregungen, wie diese Erkenntnisse erfolgversprechend in Unternehmen und Einrichtungen umgesetzt werden können, nicht zuletzt auch bei der Suche nach Fachkräften.

Vortrag: Chronobiologie – Leben mit der inneren Uhr

Vortrag zum Unterrichtsbeginn um 9.00 Uhr an der Walldorfschule Mönchengladbach
Sind Sie eher Morgenmensch oder Nachtarbeiter? Oder eher dazwischen?

Vortragsziel:

In meinem Vortrag werde ich spezielle das Thema Innere Uhr in Verbindung mit Jugendlichen und Bildung eingehen. Denn bereits hier setzen wir mit dem aktuellen Schulbeginn negative Grundlagen für ein sinnvolles Lernen und Kreativsein von jungen Menschen. Und wir setzen erste Grundlagen für körperliche Überbelastungen.
Und nicht zuletzt erfahren Sie, warum die Sommerzeit das ganze noch verschärft.
Am Ende werden Sie verstehen, warum Jugendliche gar nicht in der Lage sind früher einzuschlafen, nur um morgens entsprechend den Erwartungen früh aufzustehen.

Vortrag: Sommerzeitumstellung – (K)eine Kleinigkeit für Körper und Psyche

Sommerzeit als Leistungs- und Gesundheitskiller
Sommerzeit als Leistungs- und Gesundheitskiller

Vortragsziel:

Wir zeigen auf, dass die Sommerzeit aktiven Einfluss auf die Leistungsfähigkeit Ihrer Mitarbeiter und vor allem Auszubildenden und Schüler hat, und zwar nicht nur für die kurze Zeit nach der Umstellung, sondern für die kompletten 7 Monate. Und wir zeigen Ihnen auf, wie Sie darauf reagieren können.

 

Vortragsthema:

Vortrag: Leistungssteigerung durch viogane® Ernährung

Gesunde Ernährung als Grundlage des BGM
Gesunde Ernährung als Grundlage des BGM

Vortragsziel:

Wir zeigen Ihnen auf eindrucksvolle Weise, mit wissenschaftlich untermauerten Fakten auf, wie Sie durch viogane® Ernährung (z.B. in der Kantine), aber auch durch Aufklärung der Mitarbeiter, mittelfristig Fehlzeiten und Fehlkosten reduzieren können. Dabei werden Wege aufgezeigt, wie die das Thema strategisch so in Ihre Firma integrieren können, dass Ihre Mitarbeiter dies aktiv mittragen werden.

Vortrag: Liquid Work® – Die Zukunft der Arbeit

Darf Arbeit so aussehen? Warum nicht? Liquid Work
Darf Arbeit so aussehen? Warum nicht? Liquid Work

Vortragsziel

T-Systems bezeichnet Liquid Work® bereits als die Zukunft des Arbeitens.  Wir haben Liquid Work® entwickelt, um Unternehmen die Möglichkeit zu geben, sich von statischen Begrifflichkeit wie „Mobiles Arbeiten“, „Heimarbeit“ oder „Telearbeit“ zu lösen, um somit eine komplett neue, unabhängige Grundlage zu erhalten, eine effiziente und gesunde Arbeitsform zu finden und zu entwickeln. Denn alle bisherigen Modelle bezeichnen jeweils immer nur EINE Arbeitsform. Die Teilnehmer erhalten Hintergrundwissen zum Konzept Liquid Work®, Ansätze zu Changemanagement-Möglichkeiten sowie einen Ausblick auf die Chancen mit Liquid Work®“.

Vortrag: Der Mensch als bestes Alleinstellungsmerkmal

Vortrag auf der Existenzgründermesse 2015 in Bad Kissingen
Der Mensch – Ein Alleinstellungsmerkmal, das nicht kopiert werden kann.

Vortragsziel:

Michael Wieden zeigt in seinem Vortrag „Alleinstellungsmerkmal Mitarbeiter“ manigfaltig Chancen und natürlich auch Wege auf, die ungenutzten Potenziale der Führungskräfte und Mitarbeiter zu nutzen, um
–   sich im Kampf um Fachkräfte neu zu positionieren,
–  gleichzeitig eine intensivere Mitarbeiterbindung durch die Stärkung der intrinsischen Motivation zu erreichen und
– letztendlich dadurch auch dem Kunden ein UVP zu präsentieren.